Geiler Sex

Manchmal will man nicht nur irgendeinen Sex. Es muss auch mal richtig geiler Sex sein. Holen Sie sich Anregungen, wie Sex zu etwas Besonderem werden kann und bringen Sie andere auf die richtige Spur.
geiler Sex

Das Geheimnis für geilen Sex

Zärtlich oder schmutzig? Zu zweit oder zu dritt? Im Bett oder an außergewöhnlichen Orten? Oder alles zusammen? Registrieren Sie sich kostenlos bei C-date und lassen Sie der Phantasie freien Lauf. Der Weg zu geilem Sex ist nicht weit.

Was macht geilen Sex aus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Schaut man ins Internet findet man erstaunlicherweise selten wirklich geilen Sex, sondern meist so unrealistische Darstellungen, dass einem die Lust wieder vergeht. Als ob geiler Sex nicht ohne akrobatische Verrenkungen und abenteuerliche Stellungen möglich ist.

Was macht großartigen Sex aus? Und wie hat man geilen Sex?

Sex findet im Kopf statt. In der Phantasie. Geiler Sex unterscheidet sich natürlich auch durch neue Praktiken, durch neue Orte, durch Spontaneität, durch Rollenspiele, durch neue Anregungen von außen. Eben durch Außergewöhnliches. Oft reicht aber schon ein spezieller Moment, der beide Partner übereinander herfallen lässt. Geiler Sex ist, wenn beide Partner ganz einfach bei sich sind, im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn die Nähe das anderen mit jeder Pore des Körpers aufgesogen wird. Wenn es nichts anderes auf der Welt gibt, außer diesem Moment. Hingabe. Leidenschaft. Lust. Das ist geiler Sex.

Wer ohne festen Partner ist, kann dies mit einer Affäre oder einem One-night-stand erleben. Doch oft ist man einfach nicht auf den Körper des anderen eingespielt, weshalb so mancher One-night-stand daneben geht. Da war der Flirt oft anregender. Die Definition von geilem Sex bleibt jedem selbst überlassen. Doch selbst, wenn man eigentlich dem Blümchensex den Vorzug gibt - manchmal will man einfach nur, dass einem das Gehirn rausgevögelt wird. Die pure Lust eben.

4 Tips für sich geilen Sex mit oder ohne festen Partner

1. Spontan sein
Geiler Sex kann nicht bestellt werden. Er muss sich ergeben. Wo und wann auch immer. Morgens, abends, in der Mittagspause, mit einem Fremden im Bad auf einer Party.

2. Neues ausprobieren
Besonders am Anfang einer Partnerschaft oder bei einer belanglosen Affäre hat man noch nicht alles ausprobiert. Vielleicht möchte man in der neuen Beziehung mehr erleben. Hier sind die Chancen auf geilen Sex noch sehr groß. Doch auch nach zwanzig Jahren Ehe kann man sich Momente schaffen, wo man seinen Ehepartner unheimlich scharf findet.

3. Anders sein
Sie lieben Blümchensex? Der hat seine Berechtigung. Doch testen Sie auch mal die versaute Variante. Benutzen Sie Wörter, die Sie noch nie benutzt haben. Suchen Sie nach neuen Stellungen. Machen Sie das Hotelzimmer zum Liebesnest. Schicken Sie die Kinder zur Oma. Lesen Sie sich erotische Geschichten vor und lassen Sie sich fallen. Gehen Sie ins Internet und spielen Sie Szenarien durch. Verführen Sie aktiv, selbst der dominante Partner braucht das manchmal.

4. Anregungen aus dem Internet
Das Internet ist eine Spielwiese für geilen Sex. Allein erotische Kontaktanzeige zu lesen macht scharf. Es darf ja ruhig zu Hause gegessen werden, auch wenn man sich den Appetit (gerne auch gemeinsam) auswärts holt. Oder man entscheiden sich, dem geilen Sex mit einer neuen Bekanntschaft aus dem Internet auf die Sprünge zu helfen.

Überlegen Sie, was Ihnen fehlt - in einer Partnerschaft oder ohne. Bei C-date finden Sie die richtigen Partner für geilen Sex . Gehen Sie zu zweit auf die Suche, und bringen Sie Ihr Liebesleben in Schwung, indem Sie sich austauschen oder registrieren Sie sich als Single und erleben Sie, wovon Sie bislang nur geträumt haben.