Rollenspiele im Bett: „Bühne frei“ für Lust und Leidenschaft

Wir alle kennen das: Erst wenn die Hemmungen fallen, blühen Fantasie und Leidenschaft beim Sex so richtig auf. Genau hier setzen erotische Rollenspiele an, denn wer seine Persönlichkeit für einige Minuten beiseite lässt, erlebt Intimität aus einem ganz neuen Blickwinkel. Die Bandbreite möglicher Szenarien ist riesig und es gibt Optionen, von denen Sie bisher vielleicht nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Daher ist es für Männer und Frauen gleichermaßen ratsam, über das nötige Know-how rund um das erotische Spiel mit Masken und Rollen zu verfügen. C-Date liefert es Ihnen.

Erotische Rollenspiele: Wenn Hausfrauen zu Sexgöttinnen werden

(c) amoklv - gettyimages.de

Was versteht man unter einem erotischen Rollenspiel?

Beim erotischen Rollenspiel nehmen beide Partner temporär Persönlichkeitszüge an, die nicht ihrem eigentlichen Wesen entsprechen. Aus der Hausfrau wird so beispielsweise die strenge Polizistin und der sonst so harte Kerl verwandelt sich in einen Sexsklaven erster Güte. Welches Drehbuch und welche Rollen beim Spiel gewählt werden, beeinflussen insbesondere die geheimen Fantasien beider Sexpartner. Wer ausleben kann, was unter der Oberfläche brodelt, entfesselt nicht selten ungeahnte erotische Energie.

Was gehört zu einem Rollenspiel?

Um das herauszufinden, orientieren Sie sich am besten an einem klassischen Theaterstück. Auch hier gibt es Kostüme, ein Bühnenbild und zugeteilte Rollen. Statt keuscher Märchen bringen Experimentierfreudige jedoch ihre ganz eigene Interpretation auf die horizontale Bühne. Lack und Leder, Masken, Frauenkleider oder weiße Kittel machen dann auch optisch klar, worum es beim Sex gehen soll. Ob besondere Requisiten oder ein bestimmter Ort zum jeweiligen Rollenspiel passen, entscheiden Sie am besten ganz individuell. Rollenspiele beschränken sich nämlich nicht nur auf das Schlafzimmer, sondern können auch mit Sex in der Öffentlichkeit ausgelebt werden – sofern Sie das möchten, versteht sich.

Wie bringen Rollenspiele Schwung ins Liebesleben?

Die eigene Persönlichkeit kennt ihre Grenzen. Nicht immer fällt es leicht, verborgene Leidenschaften und Neigungen auszuleben, wenn wir so auftreten, wie wir immer sind. Schlüpfen Sexpartner allerdings in ganz neue Rollen, fallen auch die seelischen Hüllen und bisherige Hemmungen verlieren an Gewicht. Schon das Vorspiel wird mit einem ganz neuen Drehbuch abwechslungsreicher und spannender. Das kann beleben und dabei helfen, auch auf erotischem Terrain neue Wege zu gehen. Drohende Monotonie? Fehlanzeige!

Welche Rollenspiele sind besonders beliebt bei Männern?

Typische Männer-Fantasien liefern den Stoff, aus dem zahlreiche Rollenspiele gemacht sind:

  • So mancher Mann träumt insgeheim von einer heißen Krankenschwester und kann diese Fantasie beim Doktorspiel ausleben.
  • Gleiches gilt für den Zofensex mit einer willigen Sklavin, die ihrem Gebieter jeden Wunsch von den Lippen abliest.
  • Und wer lieber selbst unterwürfig agiert, findet im Age Play mit einer reifen Professorin als unerfahrener Student sein passendes Drehbuch.
  • Manchen Männern genügt es im Übrigen bereits, wenn sie sich in der Rolle des Handwerkers mit ihrer Partnerin vergnügen können. Diese öffnet in sexy Dessous gekleidet die Tür und entlohnt den fleißigen Arbeiter mit einem perfekten Blowjob.

Erotische Rollenspielen: die Peitsche gefällig?

 

Worauf stehen Frauen bei Rollenspielen?

Auch hier kommt es ganz auf die erotische Persönlichkeit und die geheimen Fantasien der jeweiligen Partnerin an.

  • So genießen es manche Frauen im Stile einer dominanten Cougar auf die Jagd zu gehen – bei einem Rollenspiel können sie genau diese Ader ausleben
  • Ebenfalls beliebte Szenarien sind die Klassiker wie Polizistin und Gefangener oder Lehrerin und Schüler.
  • Darüber hinaus kann auch die harte englische Gangart aus manch braver Dame schnell eine frivole Domina machen.
  • Wünscht Frau sich jedoch eher Verwöhnung pur und einen Hauch Luxus, schlüpft sie vielleicht lieber in das exklusive Gewand eines Filmstars und lässt sich von einem Fan nach allen Regeln der Kunst umgarnen.

Welche Beispiele gibt es für besonders kuriose Rollenspiele?

Fällt es noch leicht, als Polizistin, Chef oder Handwerker aufzutreten, verlangen manche Rollenspiele ihren Protagonisten besonderes Schauspielvermögen ab.

  • Beim Petplay ist beispielsweise die tierische Ader gefragt,
  • während sich Sexpartner beim Cross Dressing einander in der Kleidung des anderen Geschlechts hingeben.
  • Auch das Adult Baby Rollenspiel kann durchaus zu den kurioseren Varianten gezählt werden, denn dabei werden häufig Dinge wie Windel und Rassel einbezogen.

Wie kurios es letztlich wird, entscheiden Sie selbst. Haben Sie eine ganz ausgefallene Idee? Dann zögern Sie nicht, genau diese Fantasie in der Realität zu testen.

Gibt es besondere Tipps für Anfänger?

Wer sich der Kunst des Rollenspiels nähern möchte, steigt am besten mit einfacheren Szenarien ein. Das Liebesspiel muss nicht sofort in eine gänzlich fiktive Fantasiewelt führen, sondern kann zunächst Bezug auf das reale Leben nehmen. Mit freizügiger Reizwäsche, einer sexy Korsage oder der Hilfe besonderer Kostüme fällt der Einstieg leichter. Zudem kann es sinnvoll sein, dem Rollenspiel mit gekonnter Leichtigkeit zu begegnen. Denken Sie daran: Sie sind frei und können sich ganz hingeben. Achten Sie also nicht auf eine perfekte schauspielerische Leistung, sondern agieren Sie so, wie es sich für Sie richtig anfühlt.

Gibt es Gefahren bei Rollenspielen?

Durch sexy Rollenspiele öffnet sich das Tor in eine Welt ohne Hemmungen und Scham. Wer sich hier verliert, dem fehlt im Ernstfall der Bezug zur Realität, was besonders bei sehr dominanten Spielen und SM-Praktiken gefährlich sein kann. Beide Partner sollten daher stets auf Sicherheit achten und ihr Gegenüber mit Respekt und Rücksicht behandeln. Wenn es doch einmal zu animalisch oder schmerzhaft wird, beendet ein vorher vereinbartes Safeword das Spiel. Und macht Ihnen ein bestimmtes Rollenspiel so gar keinen Spaß, sagen Sie es frei heraus und kehren stattdessen lieber zu Altbewährtem zurück, ehe Sie beim nächsten Mal vielleicht etwas ganz anderes ausprobieren.

Wie gut eignet sich Casual Dating, um Partner für sexy Rollenspiele zu finden?

Beim Casual Dating treffen Gleichgesinnte mit ganz ähnlichen Vorlieben und Fantasien aufeinander. Dort tummeln sich also auch Partner für Rollenspiele aller Art – vom einfachen bis hin zum ganz ausgefallenen Drehbuch. Bei der Suche hilft meist schon eine frivole Anspielung im Profil des potenziellen Sexkontaktes, doch auch im Erotik-Chat lassen sich Wünsche nach Rollenspielen gut anbringen. Der Vorteil: Aufgrund der großen Gemeinschaft ist es möglich, verschiedenste Rollenspiel-Varianten mit ebenso unterschiedlichen Partnern auszuleben, ohne sich dabei einer bestimmten Person verpflichtet fühlen zu müssen. Und wenn Sie dann fündig geworden sind, heißt es: Bühne frei für Ihren Auftritt …

Stellungswechsel gewünscht?

Alles über Sexstellungen von beliebt bis kurios ... hier bei C-Date!

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie