Freundschaft Plus - so funktioniert die Unverbindlichkeit auf Dauer

Der Begriff Freundschaft plus bezeichnet einen Trend, der den Bedürfnissen vieler Männer und Frauen entspricht. Verliebt, verlobt, verheiratet: Das war gestern. Längst gibt es da noch etwas dazwischen- und das kann auch gut für mehr als ein paar Nächte funktionieren. Damit die Sexbeziehung langfristig klappt und gleichzeitig unverbindlich bleibt, gibt es ein paar Tipps.

Freundschaft Plus: Gemeinsame Unternehmungen inbegriffen

(c) pixelfit - gettyimages.de

Wollen Männer wirklich nur möglichst viele Frauen ins Bett kriegen?

Die Meinung, dass Männer stolz auf wechselnde Eroberungen sind, hält sich zwar hartnäckig, stimmt aber so nicht. Während es für jüngere Typen noch cool sein mag, sich möglichst viele ONS und Affären an Land zu ziehen, haben Männer jenseits der 30 meist keinen Bock mehr auf solche Unverbindlichkeit. Was aber gar nicht heißt, dass die Herren sich auf eine feste Beziehung einlassen wollen oder gar eine Heirat anstreben! Wer gerade eine längere Beziehung hinter sich und sein Leben als Single gemütlich eingerichtet hat, denkt gar nicht daran, seine Freiheit wieder aufzugeben. Und die Verpflichtungen, die der Job tagtäglich verlangt, genügen auch. Übrigens: In der Damenwelt ist das kaum anders. Besonders Frauen mittleren Alters haben sich in ihrem Singleleben gut eingerichtet und viele verspüren den Wunsch, den Haushalt wieder mit einem Kerl zu teilen, überhaupt nicht. Was ihnen jedoch fehlt, sind Streicheleinheiten, leidenschaftlicher Sex und ein guter, zuverlässiger Freund. Was liegt also näher als eine Freundschaft plus, ein Mensch, mit dem man nicht nur ins Kino oder ins Wellnesswochenende geht, sondern auch ins Bett?

Männer und Frauen auf der gleichen Wellenlänge – gibt es das?

Doch, das gibt es tatsächlich: Eine Freundschaft mit prickelndem, unverbindlichem Sex zu würzen, da stehen beide Geschlechter drauf. Erscheint doch eine Freundschaft plus perfekt zum heutigen Lifestyle zu passen. Es gibt sogar einen Begriff für Personen, die diese Art von Erotik bevorzugen: Mingles. Das Wort bedeutet so viel wie Mixed Singles – ein Mix aus Unverbindlichkeit und erotischer Nähe. Mingles sind weder Singles, noch in einer festen Partnerschaft. Sie leben sozusagen in einer «Halb-Beziehung».

Kann eine Freundschaft plus funktionieren?

Dass sie funktioniert, beweisen täglich Tausende Mingles und auch im Englischen gibt es eine Bezeichnung für diese Beziehungsform: Friends with Benefit. Die Frage ist: Wie sorgt man dafür, dass sie funktioniert. Genügt beiden ein One Stand oder eine flüchtige Affäre nicht und kommt eine feste Beziehung dennoch nicht in Frage, haben sie hier den idealen Mittelweg gefunden. Immerhin knapp ein Drittel aller Deutschen kann sich eine Freundschaft plus gut vorstellen. Die anderen sind geteilter Meinung, für einen Großteil aller Männer und Frauen käme diese Art Partnerschaft nicht infrage, sie akzeptieren aber, wenn Freunde und Bekannte so leben. Das ist auch gut so, denn gemeinsame Freizeitgestaltung gehört ebenso zu einer solchen Freundschaft, wie leidenschaftlicher Sex. Ob ein Glas Wein nach Feierabend, ein Wochenendtrip oder hin und wieder eine WhatsApp Nachricht: Das passt, schließlich ist man befreundet. Wie gut, wenn man im Bekanntenkreis auch mal mit der Freundin oder dem Freund willkommen ist, ohne sich verstellen zu müssen.

Freundschaft Plus: Mehr als nur ein unverbindliches Sexdate

Single, Mingle, gebunden oder was geht da eigentlich?

Es gibt noch eine etwas kompliziertere Form von Freundschaft plus: nämlich die, in der nur einer der beiden Single der andere jedoch in festen Händen oder gar verheiratet ist. Jetzt wird es kompliziert? Ja, und doch kommt es gar nicht so selten vor, dass in der Ehe gar nichts mehr läuft und man nur noch wegen der Kinder, dem Ansehen oder dem Besitz zusammenbleibt. Verständnis, Ablenkung und heiße Sextreffen werden außer Haus gesucht und gefunden. Und das muss nicht immer eine kurze Affäre sein. Auch Bekanntschaften, die zuerst als etwas Einmaliges oder Flüchtiges angesehen wurden, führen öfter in eine Freundschaft mit dem gewissen Etwas. Und wer nichts dem Zufall überlassen möchte, sucht gezielt via Casual Dating nach einer dauerhaften Freundschaft für Sexdates und Freizeit.

Finden Sie sich in solch einer Situation wieder, sollten Sie für klare Regeln sorgen:

  • Sind Sie verheiratet, entscheiden Sie allein, ob Ihre Partnerin oder Ihr Partner von ihrem außerehelichen Sexleben erfährt oder nicht, das heißt: Lassen Sie sich nur auf eine Affäre ein, wenn Sie sich sicher sein können, dass die Sache unverbindlich bleibt und Ihr Sexpartner keine Probleme macht.
  • Möchten Sie nichts riskieren, sollten Sie sich ein zweites Handy zulegen und ausschließlich über diese Nummer Nachrichten und Anrufe von Ihrem Sexpartner annehmen.
  • Verlangen und garantieren Sie Diskretion!
  • Wenn Sie ungebunden sind und eine Freundschaft plus mit einem Menschen eingehen, der in einer festen Beziehung ist, achten Sie darauf, nicht ausgenutzt zu werden. Sollen die Treffen wirklich immer nur in Ihrer Wohnung stattfinden? Sie lassen sich auf eine komplizierte Beziehung ein und falls von Ihrer Seite noch Gefühle ins Spiel kommen, brauchen Sie einen Rückzugsort. In Ihrem Zuhause und Ihrem Bett würden Sie aber permanent an Ihn oder an Sie erinnert.
  • Am besten machen Sie gleich von Anfang an klar, wie weit Sie miteinander gehen möchten und was passieren soll, falls sich einer von beiden verliebt. Schließlich kann nie ausgeschlossen werden, dass Gefühle entstehen.

Kann aus Freundschaft plus eine feste Partnerschaft werden?

Es ist erstaunlich, womit Wissenschaftler sich so beschäftigen: Auch die Friendship with Benefits haben sie genauer unter die Lupe genommen. Und das fanden sie heraus: 26 Prozent aller Paare waren nach einem Jahr immer noch zufrieden mit ihrer Nicht-Beziehung. 31 Prozent haben keinen Kontakt mehr und 15 Prozent verliebten sich und wurden ein Paar. Die restlichen Personen kehrten zurück zu ihrer früheren Freundschaft. Hier kommt nun doch noch der Unterschied zwischen Mann und Frau in Bezug auf eine unverbindliche Sexfreundschaft ins Spiel: Männer möchten alles so beibehalten und sind zufrieden, Frauen wünschen sich oft im Laufe der Zeit mehr von der Beziehung. Das heißt: Mingle Männer brechen Mingle Frauen öfter das Herz als umgekehrt.

Wie stehen die Chancen, beim Casual Dating eine Freundschaft Plus zu finden?

Auf C-Date geht es vielen Mitgliedern keineswegs nur um eine schnelle Nummer: Im Gegenteil sind beide Geschlechter recht häufig auf der Suche nach einer verbindlicheren Sexbeziehung und keineswegs nur nach einem ONS. Wie die Chancen stehen, eine Freundschaft plus mit einem bestimmten Mitglied aufzubauen, sehen Sie im Profil: Gibt er oder sie unter Art der Vermittlung "Freundschaft mit dem gewissen Etwas an", können Sie sich sicher sein, dass sie diesbezüglich schon mal auf der gleichen Wellenlänge sind. Steht dort "unverbindlicher Flirt", sollten Sie dies respektieren und weitersuchen.

Lust auf ... erotische Rollenspiele?

Dann ran an Kostüme und Requisiten: Erotische Rollenspiele machen Spaß und sind ein heißer Zeitvertreib!

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie