Diese Sextipps können Sie getrost ignorieren

Mal ehrlich: Wer hat auf der Suche nach den ultimativen Sextipps nicht schonmal den besten Kumpel, die liebste Freundin oder das Internet befragt? Dass so manch selbsternannter Sexexperte jedoch überhaupt keine Ahnung hat, bemerken Sie im besten Falle schon vor dem Ausprobieren. Sonst könnte es ziemlich peinlich werden. C-Date verrät die schlimmsten Sextipps:

Schlechte Sextipps: So besser nicht!

(c) SanneBerg - gettyimages.de

Frauen sind verrückt nach Spasskondomen

Mal ehrlich, was bestenfalls als Party Gag okay sein mag, sorgt kaum für erotische Stimmung. Weder verhelfen Noppen oder Stacheln zu einem intensiveren Erleben, noch möchte sie sein bestes Stück als Comicfigur verkleidet sehen.

Jeder liebt es, mit Sahne oder anderen Leckereien besprüht zu werden

Es mag ja sein, dass es sich heiß anfühlt, von Kopf bis Fuß abgeschleckt zu werden, aber wer hat schon Lust auf ein klebriges, fettiges Bett? Man müsste sich zudem schon sehr gut kennen, soll das Risiko ausgeschlossen werden, dass der Sexpartner zum Beispiel aufgrund von Allergien gleich raus ist aus der heißen Nummer. Und dann gibt es noch jene, die womöglich, würden sie unvorhergesehen mit Nutella oder Rahm eingestrichen, gleich einen Vortrag über Foodwaste halten … heben Sie sich also entsprechende Lebensmittel lieber für das Dessert davor oder danach auf.

Vor dem Sex zusammen duschen macht beide ganz wild

Wer sich vor dem Sexdate nicht duscht und allgemein wenig gepflegt daherkommt, hat ohnehin wenig Chancen auf ein Schäferstündchen. Zusammen vor dem Sex zu duschen, ist etwa so erotisch, wie die Socken beim Geschlechtsverkehr anzubehalten.

Aphrodisierende Düfte heizen ihm so richtig ein

Tun sie in den meisten Fällen nicht! Vor allem Frauen neigen dazu, viel Geld für das perfekte Ambiente auszugeben. Mit Kerzen, Räucherstäbchen und romantischer Bettwäsche soll er auf Touren gebracht werden. Kommen noch Öle hinzu, die aus verschiedenen Duftmischungen bestehen und angeblich die Lust ins Unermessliche steigern, läuft im schlimmsten Falle gar nichts mehr. Besser Erotik und Esoterik nicht verwechseln und ihn mit Körpereinsatz, anstelle magischen Düften verzaubern!

Wer das Kamasutra turnen kann, ist richtig gut im Bett

Vor allem mit neuen Sexpartnern heißt es vorsichtig sein, denn gewisse Sexstellungen bergen ein recht hohes Verletzungspotential. Die Konsequenz wäre, dass es keine intensiven Orgasmen gibt, sondern wärmende Pflaster auf verrenkte Körperteile. Muss es unbedingt das Kamasutra sein, dann finden sich darin auch ganz harmlose und trotzdem wirksame Stellungen. Tasten Sie sich doch gemeinsam step by step an schwierigere Stellungen heran!

Schlechte Sextipps sorgen für Frust statt Lust im Liebesleben

Die Anzahl der Sexpartner sagt einiges über Sie aus

Einer der schlimmsten Sex-Tipps ist sicher jener, dass Männer sich schon mal mit mehreren Frauen austoben sollten, während die Damenwelt sich bitteschön nicht mehr als zwei, drei Liebhaber im Laufe ihres Lebens gönnen sollte. So langsam legen sich jedoch glücklicherweise die dümmlichen Vorurteile, dass ein Kerl mit vielen Sexpartnerinnen ein toller Hecht sei, eine Frau, die mit wechselnden Männern schläft, jedoch eine Schlampe ist. Gute Nachricht für die Damenwelt: Der Tipp, nur wenig Sexpartner zu haben, ist also ebenfalls für die Tonne.

Sie mag Erdbeeren? Dann schnell Kondome mit Geschmack kaufen!

Nein, tun Sie dies bloß nicht. Die künstlichen Geschmacksnoten mögen als Gag ganz gut sein, aber niemals für ein erotisches Abenteuer. Wir kennen keine Frau, die es anmacht, wenn Gleitgel oder Gummi aromatisiert wurden. Vielen Damen fällt es sogar schwer, so zu tun, als ob sie die Dinger mögen würden. Stellen Sie sich vor, Sie strecken ihr stolz Ihr bestes Stück mit Geschmackskondom entgegen und sie reagiert anders als erhofft. Vielleicht ekelt es sie, vielleicht lacht sie Sie aus … lassen Sie es, vor allem beim Casual Dating oder beim Sextreffen mit einer neuen Freundin, besser sein!

Fesselspiele bringen Schwung ins Liebesleben

Wer das glaubt, hat entweder bewusst ein SM-Date vereinbart oder riskiert, dass das erhoffte Abenteuer gründlich aus dem Ruder läuft. Es kann sein, dass das Sexdate tatsächlich auf Handschellen und andere Fesselspiele steht, genauso gut ist es aber auch möglich, dass sie oder er so etwas grundsätzlich ablehnen. Klären Sie das vorher beim Sex-Chat oder am Telefon. Als Überraschung eignen sich Fesseln eher nicht.

Pfefferminze macht Männer an

Wie seltsam ist das denn? Falls er eine Katze hat, wird diese wahrscheinlich begeistert sein, wenn Sie Pfefferminzöl zwischen Ihre Brüste oder ans Handgelenk tupfen. Männer macht diese Portion «Extrafrische» nicht wirklich an. Sie möchten eine Frau, deren Brüste nach Frau riechen und sonst nach möglichst gar nichts anderem.

Gleitmittel finden sich in jedem Haushalt

Das stimmt, aber richtig ist auch, dass diese absolut ungeeignet sind. Vaseline zum Beispiel kann unangenehme allergische Reaktionen auslösen. Nicht nur das: Latexkondome gehen dadurch kaputt. Also vergessen Sie Vaseline als Gleitmittel. Und auch der oft gehörte Tipp mit dem Salatöl gehört in die Rubrik "schlimmste Sex-Tipps". Wer möchte schon fettige Bettwäsche oder rutschige Fußböden, mal abgesehen von den gesundheitlichen Risiken. Es irritiert die Schutzflora der Scheide und kann nicht einfach so abgewaschen werden. Es dauert einige Tage, bis sich die Scheide wieder regeneriert hat.

Sprachnachrichten und Stöhnen per WhatsApp – eine Prise Erotik im Alltag

Jeder hat heute ein Smartphone und warum dieses nicht einfach mal nutzen, um der Angebeteten oder dem Traumtyp ein paar heiße Sexting-Nachrichten zu senden. Am besten, den anderen gleich mit Sprachnachrichten den Tag versüßen. Das kann jedoch ganz gründlich nach hinten los gehen. Was, wenn sie im Büro heimlich in der Handtasche auf die Nachricht klickt und plötzlich Dirty Talk durchs Büro ertönt? Oder wenn er während einer Sitzung Gestöhne abruft. Also auch hier gilt: Diesen Sextipp braucht kein Mensch. Er kann aber nicht nur Beziehungen, sondern auch Arbeitsverhältnisse kaputt machen.

Während der letzte, wirklich schlimme, Sextipp einer unserer modernen Zeit ist, gab es schon bei unseren Vorfahren unglaubliche Ratschläge. Vor allem gab man damals den Frauen reichlich Sextipps, die nicht zu einem erfüllten Liebesleben führten, sondern den Geschlechtsverkehr verhindern sollten.

Nun, da Sie die schlimmsten Sex-Tipps kennen, fragen Sie sich wahrscheinlich, welche Sex-Ratschläge wirklich was taugen? Dann stöbern Sie doch einfach mal im C-Date Magazin und holen Sie sich wirklich gute Tipps für ein erfüllteres Sexleben.

 

Lust auf ... Erotik und Spannung?

Dann sind diese Erotik-Thriller für Sie genau die richtige Lektüre!

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie