Sexfantasien: Sinnliches Kopfkino

Männer denken immer nur an Sex? Frauen auch! Und so manch einer würde sich wundern, könnte er das Kopfkino der Damen sehen: Auch Frauen haben ganz schön lüsterne Fantasien und Begierden und wie Terri Fisher, Psychologin von der Ohio State University, herausfand, denken Frauen durchschnittlich 19-mal täglich an Sex. Männer bringen es auf 34-mal. Aber wie sehen die Fantasien von Männern und Frauen aus, gibt es da Unterschiede und vor allem: Wie und wo werden diese ausgelebt?

Sexfantasien: Wovon Männer und Frauen oft nur träumen ...

(c) cokacoka - gettyimages.de

Sexfantasien von Männer und Frauen – was macht beide Geschlechter so richtig an?

Erotische Fantasien sind an- und aufregend und haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf das Sexleben. Läuft im Ehebett nichts mehr und hat der Partner oder die Partnerin kein Interesse, das Liebesleben durch das Ausleben von gemeinsamen Sexfantasien wieder in Schwung zu bringen, kommen früher oder später fremde Sexpartner ins Spiel. Übrigens: Sex mit Fremden ist eine der häufigsten Sexfantasien von Frauen und Männern. Sowieso entsteht die sexuelle Lust keineswegs im Unterleib: Der zentrale Stimmungsmacher ist nämlich unser Gehirn. Es ist ein komplexes Zusammenspiel von Botenstoffen und Nervenzellen, das für die entsprechende Hormonausschüttung zuständig ist.

Sex-Fantasien der Männer

Wenn Männer also jeden Tag durchschnittlich 34-mal an Sex denken, wie genau sieht ihr erotisches Kopfkino dann aus? Das sind die häufigsten Sexfantasien der Männer:

  • Er wird von einer Frau verführt und zwar nicht irgendwo, sondern bei Sex in der Öffentlichkeit.
  • Welcher Mann träumt nicht von einem Flotten Dreier? Mit zwei Frauen versteht sich, er in der Hauptrolle.
  • 79 Prozent der Männer wünschen sich einer Studie zufolge, einen Blowjob, dieser ist demzufolge die dritthäufigste Sex-Fantasie, und zwar ganz spontan.
  • Hätten Sie's gewusst? Auf Platz vier der erotischen Fantasien liegt nämlich bei ihnen Analsex.

Sex-Fantasien der Frauen

Das wird den Herren wenig gefallen: Ziemlich viele Frauen, nämlich 90 Prozent, gehen in Gedanken fremd. Im Kopfkino vergnügen sie sich leidenschaftlich mit einem Fremden oder mit einem Mann aus ihrem engeren Umfeld, zum Beispiel mit einem Arbeitskollegen. Und wovon fantasieren die Damen sonst noch, wenn sie an Sex denken?

  • Auch die Damen hätten, zumindest im Kopfkino, nichts gegen Sex zu dritt. Vor allem gefällt ihnen die Vorstellung, von zwei Männern gleichzeitig verwöhnt zu werden. Und Frauen fantasieren, anders als die Herren, auch von gleichgeschlechtlichem Sex.
  • Viele Frauen geniessen die Vorstellung, beim Sex beobachtet zu werden. Andere fantasieren davon, anderen beim Liebesakt zuzusehen.
  • Das wird die Männern freuen: Auf Platz drei der häufigsten weiblichen Sex-Fantasien liegt das „ganz hart rangenommen werden". Einfach ihn mal machen lassen, wonach ihm der Sinn steht und unterwürfig zur Verfügung zu stehen.

Gibt es auch richtig ausgefallene Sexfantasien bei Männern und Frauen?

Das Journal of Sexual Medicine befragte 717 Männer und rund 800 Frauen im Alter von durchschnittlich 30 Jahren nach ihren erotischen Fantasien. Aus 55 Vorgaben sollten die befragten Personen jene angeben, die ihrem eigenen Kopfkino entsprechen. Dabei stellte sich heraus, dass nur ganz wenige der beschriebenen Fantasien selten sind. Die meisten spuken also so häufig durch unsere Köpfe, dass sich ganz bestimmt die richtigen Partner finden lassen, um diese Wünsche und Begierden nicht nur zu träumen, sondern sie auch auszuleben. Abnormale sexuelle Fantasien betrafen den Bereich des illegalen, wie beispielsweise erotische Abenteuer mit Kindern oder Tieren. Damit steht schon mal fest, dass keineswegs jeder sexuelle Gedanke und Wunsch erfüllt werden soll und darf. Aber auch von den erlaubten sexuellen Träumen sind einige eher selten. So fantasieren beispielsweise kaum 16 Prozent von Prostituierten oder Natursekt.

Sexfantasien: erregendes Kopfkino

Welche Fantasien sollten Erotikfreunde besser nicht ausleben?

Nun wissen Sie zwar, dass Sie nicht alleine sind mit all den erotischen Wünschen und Träumen, aber wo können Sie diese ausleben? Ganz klar: Erlaubt ist (fast) alles, was gefällt. Illegales mal ausgeklammert, dürfen Sie Ihren sexuellen Neigungen mit den richtigen Sexpartnern natürlich nachgehen. Gewaltfantasien und solche, die eine bestehende Beziehung gefährden würden, sollten ebenfalls nur als Fantasie zum Lustanregen dienen, aber nicht ausgelebt werden.

Wie gut passen Casual Dating und Sexfantasien zueinander?

Ob Fetisch oder erotische Rollenspiele, Sex zu dritt oder an außergewöhnlichen Orten: Da Männer und Frauen ähnliche sexuelle Vorlieben und Fantasien haben, ist es sehr einfach, auf Casual Dating-Plattformen Gleichgesinnte für die verschiedensten Sexpraktiken zu finden. Eine einfachere Möglichkeit, verschiedene Sexpartner ohne finanzielle Interessen zu finden, gibt es nicht. Registrieren Sie sich auf C-Date und füllen Sie Ihr Profil ehrlich aus. Und nun können Sie sich entweder zurücklehnen und sich finden lassen oder selber die Initiative ergreifen. C-Date sendet Ihnen täglich Partnervorschläge, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn in Ihren Sexfantasien häufig ein Fremder, mit dem Sie hemmungslosen Sex haben, vorkommt, dann ist Casual Dating natürlich genau richtig für Sie! Beim Online-Sex-Dating können Sie sogar komplett anonym bleiben.

Wie kann man Sexfantasien auch im Erotik-Chat ausleben?

Wer in einer festen Partnerschaft lebt oder noch wenig Erfahrung bezüglich Casual-Sex hat, kann seine Fantasien natürlich auch im Sex-Chat ausleben. Hier fallen die Hemmungen schneller und nicht selten führt ein Chat später doch zum Sexdate im realen Leben. Vorsicht ist natürlich geboten, wenn Sie einer gänzlich fremden Person Fantasien von Gewalt oder Vergewaltigungen anvertrauen. Bleiben Sie auf jeden Fall vorerst anonym! Mitunter bringt ein Sexchat mit Fremden aber auch frischen Wind in die eigene Beziehung: Heiße Gedanken, der Austausch von intimen Wünschen wirkt sexuell natürlich sehr erregend.

Ihre sexuellen Fantasien bieten Ihnen ein Potenzial, das Sie für Ihre sexuelle Erfüllung nutzen sollten. Diese Art von Kopfkino oder Tagträumen zeigt Ihnen, was Sie womöglich viel zu lange verdrängt haben und wie Sie sexuelle Erfüllung finden können, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

ASMR - was ist dran am Orgasmus im Kopf?

Viele schwören darauf: Erotisches Geflüster, das ohne Berührungen zum Höhepunkt führt. Was ist dran am Sex-Trend ASMR?

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie