Sextreffen in Hamburg: 15.000 Frauen aus Hamburg sind bei C-Date angemeldet*!

Fast 15.000 Hamburgerinnen sind bei C-Date angemeldet - ein deutlicheres Indiz für eine ausgeprägte frivole Seite hinter hanseatischer Fassade lässt sich kaum denken. Und in der Tat sind Sextreffen in Hamburg leichter eingefädelt, als man auf den ersten Blick glauben mag. Ein Blick auf Hamburgs erotische Seele ...

Sextreffen in Hamburg: Viel mehr als Reeperbahn-Erotik

(c) juhy13 - gettyimages.de

Die Norddeutsche Metropole Hamburg stellt für viele Touristen ein attraktives Reiseziel dar. Doch die Stadt bietet nicht nur für einen durchschnittlichen Kulturtouristen vieles, auch Singles auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer kommen auf ihre Kosten und finden schnell Sexkontakte in Hamburg - und das nicht nur auf der Reeperbahn, sondern auch bei privaten Sexdates mit Gleichgesinnten, für die Casual Dating zu ihrem Lifestyle gehört.

Warum ist Erotik aus Hamburg nicht wegzudenken?

Erotik beschreibt die Hamburger Reeperbahn in einem Wort.

Für viele Messebesucher ist es besonders reizvoll, Sexkontakte in Hamburg zu finden, um sich neben dem stressigen Tag mit einem Sextreffen abzulenken. Auch dienstlich Reisende suchen privat nach Erotik und Sex.

Nach einem anstrengenden Tag schafft es Hamburg, den abendlichen Leerlauf durch Sexkontakte, mit einem Besuch einer Striptease-Bar oder einer Diskothek zu füllen.

Aufgrund vieler Singles findet sich in Hamburg schnell ein Abenteuer, ob mit einem Mann oder einer Frau. Und dabei sind nicht nur Touristen und Dienstreisende Akteure. Auch alteingessene Hamburgerinnen und Hamburger sind durchaus aufgeschlossenere Sexpartner als der erste Blick vermuten lässt.

Wo treffen sich Singles und Casual Dater in Hamburg?

Wer nach Hamburg geht, um Erotik an der Elbe zu erleben, wird feststellen, dass die Stadt viele Möglichkeiten bietet. Angefangen bei der Reeperbahn mit unzähligen Erotikbars und -clubs, in denen Frauen wenig bekleidet an Stangen tanzen. Beispiele dafür sind Susis Show Bar und das Dollhouse, in dem neben den weiblichen Tänzerinnen auch Männer ihre Körper entblößen.  

  • Neben der Reeperbahn findet das Nachtleben auf der großen Freiheit statt, eine Nebenstraße der Reeperbahn. Auch hier lassen sich freizügige Damen an Pole-Dance-Stangen finden. Aber besonders bekannt ist die Konzerthalle Große Freiheit 36, deren Vorplatz zu Ehren der Beatles wie eine riesige Schallplatte konstruiert wurde. Das Ende der Straße nimmt ab dem Morgengrauen der Fischmarkt an der Elbe ein.
  • Den Hamburger Berg, ein weiterer Hotspot Hamburgs, kennzeichnen vor allem Szenekneipen und Bars. Es ist eine weniger touristische Seitenstraße der Reeperbahn, in der besonders Studenten zu finden sind. Sehr beliebt ist Rosis Bar im 60er Jahre Stil.
  • Clubs, in denen bis in die Morgenstunden getanzt wird, reihen sich aneinander. Das Nachtlager, Headcrash und die Pooca Bar, in denen House, R’n‘B sowie diverse Charts gespielt werden, repräsentieren die Clubs am Berg.
  • Als weitere Besonderheit kennzeichnet sich der Hans-Albers-Platz mit der Bronzestatue vom bekannten, gleichnamigen Theater-, Filmschauspieler und Sänger inmitten des Platzes. Umrundet wird diese von mehrere Kneipen und Pubs. Auch die beliebte Bar La Paloma findet sich in einer Ecke des Platzes.
  • Hamburg zählt viele Singles, die an Sextreffen interessiert sind, folglich sind die Möglichkeiten, um Sexkontakte zu finden, groß.
  • Die Bars am Hamburger Berg sind Hauptanlaufstellen für Singles. Diese weniger freizügige Ecke des Hamburger Kiezes bietet eine bessere Atmosphäre zum Kennenlernen und Treffen. Wird die Lust auf Erotik größer, sind die Fußwege zum nächsten Stripclub nicht allzu weit und man kann die Nacht dort verbringen.
  • Wollen Sie lieber entspannt zum Höhepunkt kommen, bietet Hamburg mit einer erotischen Massage die perfekte Kombination aus Sex und Erholung.
  • Der Hamburger Kiez wirkt am Tag weniger turbulent und kennzeichnet sich durch einige Cafés. Doch auch dieses ruhige Ambiente zieht Singles.

Doch nicht nur die geschäftige und pulsierende City ist Schauplatz ungezügelter Hamburger Sextreffen. Gerade die diskrete Szene privater Sexdates tummelt sich auch in den gutbürgerlichen und betuchten Stadtteilen wie Altona oder Wansbek. Auch Harburg, Elmsbüttel oder Bergdorf sagen zu einem erotischen Abenteuer nicht nein, solange es sich um ein diskretes Sextreffen handelt... Denn eins ist wichtig: die hanseatisch-unaufällige Fassade soll um jeden Preis aufrecht erhalten werden.

Sextreffen in Hamburg: Heißes hinter hanseatisch-kühler Fassade

Wer trifft auf wen bei Sextreffen in Hamburg?

In Hamburg treffen sich Einheimische miteinander, suchen aber auch nach neuen erotischen Impulsen mit Touristen oder Geschäftsreisenden. Die Singles in Norddeutschland sind meist offen für alles, um ein erotisches Abenteuer zu erleben.

Da viele Touristen und Geschäftsreisende genau diese Offenheit suchen, ist Hamburg eine echte Metropole für Sextreffen.

Auch ungewöhnliche Sexpraktiken werden in Hamburg selten verschmäht, Erotik ist sexy und zudem eine Kunst, weshalb jede Art, sie auszuleben auch als solche betrachtet wird. Unübliche Fetische sind kein Tabu, für jede Spielart findet sich ein Spielgefährte.

Wo treffen zum ersten Date in Hamburg?

Neben den etlichen Nachtclubs bietet Hamburg auch intellektuell Interessierten einen kulturellen Zeitvertreib. Soll beim ersten Date in einem Museum für Unterhaltung gesorgt werden, bietet die Hansestadt mit der idyllischen Speicherstadt und dessen Museum für ein romantisches Ambiente. Beeindruckend sind ebenfalls das Miniaturwunderland und das Hamburg Dungeon, das für ein wenig Nervenkitzel sorgt, während die Geschichte Hamburgs auf einen einwirkt.

Eine weitere Möglichkeit für ein traumhaftes Date bieten die Barkassenfahrten, bei denen man auf der Elbe einen schönen Blick auf die HafenCity Hamburg hat.

Wie kann man Sexkontakte in Hamburg am besten knüpfen?

Wollen Sie vor ihrem Aufenthalt bereits nach Sexkontakten in Hamburg suchen, brauchen sie eine Internetseite, möglicherweise ein Casual Dating-Portal, auf der Sie speziell einen Umkreis oder eine Stadt nach Sexdates absuchen können und sich mit diesen in Verbindung setzen können. Um Kontakt aufzunehmen, eignet sich ein Anbieter mit einer entsprechenden App am besten. Diese kann ganz einfach von überall benutzt werden, ob sich noch auf der Reise oder schon angekommen sind und sich bereits auf das Treffen vorbereiten. 

 

* basierend auf der C-Date Datenbank Stand Juni 2017

Sextreffen - gewusst wie!

Die 10 besten Tipps fürs erste Sextreffen - so zündet das erotische Abenteuer fast wie von selbst.

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie