Sexpartner gesucht? Jetzt anmelden und finden Sie Sexpartner die ihre Vorlieben teilen!

Sie wollen Sex, Leidenschaft und Erotik in Ihrem Leben, mögen allerdings nicht auf Ihre Unabhängigkeit verzichten? Dann ist Casual Dating genau das Richtige für Sie! Finden Sie auf C-Date zahlreiche Gleichgesinnte, die Ihre Sehnsucht nach unverbindlicher Leidenschaft teilen. Filtern Sie nach Standort, optischen oder erotischen Vorlieben und finden Sie aufregende Bekanntschaften ohne Verpflichtungen – in Ihrer Umgebung oder wo immer Sie möchten! Ihre Sehnsucht nach Erotik und Verführung führt Sie bei Sextreffen zusammen.

Sexpartner beim gemeinsamen Liebesspiel

Warum macht Casual Dating Spaß?

Immer mehr Menschen leben alleine – und wollen dennoch nicht auf ein Liebesleben verzichten. Gerade, wem es dabei auch um Flirt und Verführung geht, sieht auch in gewerblichen „Liebes-Dienstleistungen“ keine echte Alternative. Denn hier ist von vorneherein klar: Wer zahlt, sagt an, was passieren wird. Zu wenig intim, zu wenig privat – und überhaupt: Die Spannung bleibt auf der Strecke.

Beide Geschlechter entscheiden sich deswegen immer häufiger für Casual Dating statt eine klassische Beziehung. Das hat zwei Gründe: Zum einen bedeuten weniger Verpflichtungen mehr Freiraum für jeden Einzelnen. Zum anderen bietet unverbindlicher Sex die Möglichkeit, das Prickeln im Alltag zu erhalten und eigene Vorlieben auszuleben.

Welche Vorteile bieten Casual Dating-Portale?

  • Alle Beteiligten wissen – übrigens anders als beim Flirt in der S-Bahn –, dass die Menschen, die sie hier kennen lernen, sich ebenso wie sie Erotik und Sexdating wünschen.
  • Da gleiche Vorlieben und Neigungen entscheidend sind für ein gelungenes Casual Date, werden hier bereits über die Mitgliederprofile entsprechende Weichen gesetzt. Anders als bei der klassischen Kontaktanzeige als Kleinanzeige in der Zeitung wird so direkt zusammengeführt, wer in Sachen Erotik wirklich zueinander passt. Dazu dienen die entsprechenden Kategorien, Klassiker wie Er sucht Sie und Sie sucht Ihn, aber auch Sie sucht Sie und Er sucht Ihn
  • Das Maß an Diskretion ist wesentlich höher als bei dem Versuch, im Kollegen- oder Bekanntenkreis erotische Erfüllung zu finden.

Wie viele Sexpartner machen anziehend?

Die Anzahl der Sexpartner anderer interessiert aus verschiedenen Gründen:

  • Die meisten Menschen glauben, dass die Anzahl der Sexualkontakte eine Aussage über die sexuelle Erfahrung des Gegenübers zulässt: Je mehr Sexpartner der andere hatte, desto erfahrener ist er oder sie im Bett.
  • Mehr als die Hälfte der C-Date-User wünschen sich erfahrene Sexpartner.
  • Doch nicht immer bedeutet viel Erfahrung auch steigende Attraktivität.
  • Tatsächlich fällt die Anziehungskraft einer Person ab einer gewissen Anzahl an Sexpartnern wieder.
  • Studien besagen: Während zwei bis drei Sexpartner als ideal wahrgenommen werden, gelten Menschen mit weniger als zwei und mehr als 15 Sexualkontakten als weniger sexy.
  • Darüber hinaus besteht zudem ein Unterschied zwischen Männern und Frauen. Bei Männern wird eine größere Anzahl an Sexpartnern gesellschaftlich akzeptiert. Von Frauen hingegen erwartet man Zurückhaltung und damit auch eine geringere Anzahl an Sexualkontakten. (Dabei gilt gemeinhin, dass Frauen leichter Erotikpartner finden als Herren – nur ihrem Ansehen schadet es offenbar irgendwann, wenn sie den Angeboten allzu häufig und willig nachgeben.)

Im Durchschnitt erscheint jemand besonders aufregend, wenn der- oder diejenige bislang mit zwei bis drei Menschen sexuell verkehrt ist. Bei weniger als zwei bisherigen, sexuellen Kontakten wird die Person für unerfahren und demnach wenig anziehend gehalten. Eine Anzahl von 15 oder mehr Sexpartnern vertreibt die Erotik. Menschen mit solch einer regen, sexuellen Vergangenheit werden als unzuverlässig, bindungsscheu, aber auch unmoralisch wahrgenommen.

Wo in Deutschland geht es heiß her – und wo weniger?

In der Realität liegt die durchschnittliche Anzahl der Sexpartner, die ein Mensch im Laufe seines Lebens hat, leicht über dem idealen Wert. Hier ist ein Durchschnittswert von etwa 5,8 Sexpartnern anzunehmen, wobei Männer meist mehr sexuelle Kontakte hatten als Frauen. Während Frauen in Studien von durchschnittlich 4,3 Sexpartnern berichten, brüstet "Mann" sich mit circa 7,3 erotischen Kontakten. Diese Einschätzungen sind allerdings sehr subjektiv. Frauen neigen dazu, zu untertreiben, während Männer den Drang haben zu prahlen. Auch der Kontext der Frage ist wichtig: Möchte man innerhalb einer frisch begonnenen Beziehung attraktiv wirken, verringert man die Zahl der Sexpartner. Will der oder die Befragte Eindruck schinden, fällt die Angabe in der Regel etwas höher aus.

Nicht nur zwischen den Geschlechtern, auch regional kommt es zu Schwankungen. Während die Hamburger mit durchschnittlich zehn Sexpartnern besonders aktiv sind, geht es im Saarland mit 3,2 Sexpartnern eher beschaulich zu. Ebenso wirken sich Alter und Einkommensverhältnisse auf die durchschnittliche Anzahl der Sexualkontakte aus. Männer haben zwischen 60 und 69 Jahren die höchste Anzahl an Sexpartnern, bei Frauen befindet sich dieses Zeitfenster bereits zwischen dem 30. und 39. Lebensjahr. Geringverdiener beschränken sich auf 3,8 Sexpartner. Mehrverdiener, deren Einkommen über 3.500 Euro im Monat liegt, sind besonders aktiv und treffen im Schnitt 11,4 Sexpartner. Allerdings sagt diese hohe Zahl der Sexualkontakte nichts über häufigen Geschlechtsverkehr aus. Ob One-Night-Stand, Affäre oder Casual Dating, durchschnittlich haben die Deutschen nur zwei Mal im Monat Sex.

Welche Spielarten des Casual Dates gibt es?

Statt des traditionellen Beziehungsmodells mit einem Partner bevorzugen immer mehr Menschen ihre persönliche Freiheit. Dabei wollen sie aber auf Sex nicht verzichten. Glücklicherweise! Denn Casual Dating macht einfach mehr Spaß als eine herkömmliche Beziehung. Das Fehlen jeglicher Verpflichtung lässt Freiräume für Hobbies, die eigenen Freunde und nicht zuletzt die eigene Karriere. Darüber hinaus bekommt man die Möglichkeit, persönliche Vorlieben ungehemmt und leidenschaftlich auszuleben. Die Zeit, in der man Kompromisse machen musste, um den Partner nicht zu vergraulen, sind vorbei. Dank Casual Dating mit C-Date können Sie sich einfach für jeden Wunsch und jede Vorliebe den passenden Komplizen suchen. Nach einer leidenschaftlichen Nacht geht jeder seiner Wege und verfolgt seinen persönlichen Lebenstraum weiter. Sexuelle Erfüllung ohne Streitereien über den Haushalt oder Kompromisse in der Freizeitgestaltung – mit Casual Dating genießen Sie absolute Freiheit!

Sexpartner küssen sich im Schatten

Übrigens: Offene Kommunikation ist oberstes Gebot! Unser Casual Dating-Chat gibt Ihnen zunächst die Möglichkeit, Ihr Gegenüber völlig unverfänglich kennen zu lernen. Hier können Sie sich auch auf einen gemeinsamen Nenner verständigen. Casual Dating ist im Wesen unverbindlich, aber gemeinsame Absprachen sind essentiell. Kommunizieren Sie klar, was Sie sich von Ihrer Bekanntschaft erhoffen und wünschen:

  • Suchen Sie nur nach unverfänglichem Spaß oder sind Sie doch auf die große Liebe aus?
  • Welche sexuellen Vorlieben hegen Sie und was ist Ihr persönliches Tabu?
  • Möchten Sie noch vor Anbruch des Tages wieder Ihrer Wege gehen oder ist ein gemeinsames Frühstück geplant?

Doch nur keine Sorge: Häufig klären sich all diese Dinge im Laufe des Kennenlernens, Sie brauchen dies nicht alles im ersten Gespräch unterzubringen. Stellen Sie nur sicher, dass sie klar kommunizieren, mit welcher Zielsetzung Sie an diese Bekanntschaft herangehen. Bleiben Sie aber auch offen für Überraschungen – unverhofft kommt nämlich oft, egal ob Sie auf Partnersuche sind oder diskrete Sextreffen suchen.

Entscheiden Sie selbst, in welcher Form Sie Ihre leidenschaftliche Freiheit genießen wollen:

  • Unverbindlich und aufregend ist der One-Night-Stand. Filtern Sie die Kontakte einfach nach persönlichen Vorlieben, Aussehen und Standort, genießen Sie eine leidenschaftliche Nacht und gehen am nächsten Morgen beide Ihrer Wege. Ob Sie sich wiedersehen, entscheidet allein das Schicksal.
  • Bleibt es nicht beim One-Night-Stand, ist das der Beginn einer klassischen Affäre. Sie teilen die Nacht und das Bett miteinander, jedoch nicht den Tag und den Tisch. Nachts bereiten Sie einander wohlige Freuden, doch den Alltag lebt jeder selbstbestimmt für sich. Casual Dating ist damit die perfekte Form der Leidenschaft für alle jene, die ihre Unabhängigkeit bewahren, aber auf Sex nicht verzichten wollen.
  • Nicht selten erwächst aus der Affäre die Freundschaft mit gewissen Vorzügen. Sie sind beide offiziell Single, teilen jedoch den Alltag nicht miteinander. Sie unternehmen allerdings aufregende Dinge, teilen Hobbies und am Ende des Tages verwöhnen Sie einander zwischen den Laken. Alles ganz ungezwungen, ohne gegenseitige Erwartungen oder romantische Gefühle füreinander von Liebe, Heirat und Kindern.

Welche Tipps und Tricks sollten Sie kennen?

Sind Sie bereit? Dann kann das Spiel aus Flirt und Verführung beginnen. Damit es letztlich klappt mit den privaten Stelldichein, sind Ihre Fähigkeiten im Online-Flirt, beim ersten Date und auch bei der Inszenierung des ersten Sextreffens natürlich besonders gefragt. Denn schließlich gibt erfolgreiche und weniger erfolgreiche Strategien der Verführung – und Sie müssen die Zeichen deuten können: Ist Ihr Gegenüber ernsthaft an einem erotischen Rendezvous interessiert? Und was ist eigentlich erwünscht bei Casual Dates?

Sprechen Sie Sexting?

Im Zeitalter von Dating über Smartphone und Apps wird Sexting großgeschrieben. Anregungen und die wichtigsten Abkürzungen für den digitalen Dirty Talk.

Sinnliche Abenteuer mit Niveau warten auf Sie