Verlieben beim Casual Dating: Wenn es doch passiert

Eigentlich gehören Unverbindlichkeit und der Verzicht auf tiefe Gefühle zu den Grundsätzen des Casual Datings. Eigentlich... Warum aber fühlen Sie sich dann jetzt gerade doch irgendwie beschwingt oder gar verknallt? Das Herz macht nicht immer das, was es soll und auch beim unverfänglichen Dating können plötzlich Emotionen im Spiel sein. Auf welche Anzeichen Sie achten sollten und was im „Ernstfall“ wichtig ist, verrät Ihnen unser Ratgeber.

Verliebt beim Casual Dating - was tun?

(c) venuestock - gettyimages.de

Welche Anzeichen fürs Verliebtsein gibt es?

Es existieren einige Punkte, die sich ganz plötzlich verändern, sobald aus Casual Dating Verliebtheit wird. Die zehn wichtigsten sind in der Regel:

1. Sie müssen immerzu lächeln

Das kennt bestimmt jeder: Wer verliebt ist, hat gute Laune. Der Cocktail aus Glückshormonen in Ihrem Körper leistet ganze Arbeit und Sie lächeln sogar, wenn die Stromabrechnung im Briefkasten liegt oder der Chef Überstunden verlangt.

2. Ihre Gedanken kreisen

Verliebte können sich von ihrem Objekt der Begierde kaum noch losreißen. Tagträume und Gedanken, die sich ganz mit ihm oder ihr befassen, sind ein starkes Anzeichen fürs Verliebtsein.

3. Bauchkribbeln und Herzklopfen

Auch die berühmten Schmetterlinge im Bauch dürfen natürlich nicht fehlen. Meldet sich der Angebetete per Sex-Chat oder Kurznachricht, macht das Herz mehr als nur einen Hüpfer und Sie müssen sich erst wieder beruhigen? Dann könnte er oder sie Ihnen in der Tat den Kopf verdreht haben.

4. Alles erinnert an sie oder ihn

Vom Werbeplakat an der Hauptstraße über das Pärchen im Café bis hin zum Song im Radio – plötzlich verbinden Sie auch Nebensächlichkeiten mit Ihrem Sexpartner und das Gedankenkarussell wird ordentlich angetrieben.

5. Sie sprechen über nichts anderes mehr

Genervtes Augenrollen bei Ihren Freunden könnte ebenfalls ein Anzeichen fürs Verliebtsein darstellen. Vor allem, weil Sie immer und immer wieder über den anderen reden und kaum ein spannenderes Thema finden als seine Vorzüge und Besonderheiten.

6. Schlaflosigkeit

Am Abend wälzen Sie sich im Bett von Seite zu Seite und kommen einfach nicht zur Ruhe? Kein Wunder, denn Gedanken an den Schwarm können Verliebte über Stunden wach halten.

7. Ständige Alarmbereitschaft

Wer ständig auf sein Handy schaut, auf einen Anruf oder eine Nachricht wartet und bei jedem Vibrieren vor Schreck zusammenzuckt, verbindet offensichtlich mehr als nur Unverbindliches mit dem Sexpartner.

8. Sie können sich nicht konzentrieren

Ganz gleich ob Roman, Sachbuch oder das Telefonat mit dem Geschäftspartner – wichtige Informationen erreichen das verliebte Gehirn oft nur peripher. Schließlich wird die gesamte graue Masse gerade für wichtigere Dinge gebraucht.

9. Plötzliche Romantik-Ader

Haben Liebesfilme Sie bisher eher kalt gelassen und konnten Sie Rosenblättern oder schnulzigen Songs nichts abgewinnen, ändert sich das beim Verlieben zügig. Plötzlich ist alles „rosarot“, unglaublich romantisch und selbst der größte Kitsch lässt das eigene Herz höher schlagen.

10. Appetitlosigkeit

Wer voller Glücksgefühle ist, ständig nachdenkt und nur ein Thema kennt, für den wird Essen schnell zur Nebensache. Kein Wunder, dass Verliebtsein so manche Diät in den Schatten stellt.

Soweit zu den Signalen, die darauf hindeuten, dass Sie von Amors Pfeil getroffen wurden. Und das beim Casual Dating ...?

Ist Verlieben beim Casual Dating überhaupt möglich?

Natürlich, denn ungeschriebene oder gar offizielle Gesetze und Vorgaben interessieren unser Herz nicht im Geringsten! Wer sich verliebt, kann meist gar nichts dagegen tun und gerät nicht selten ganz ungewollt in eine heikle Situation. Sogar eigentlich gebundene Personen können sich im Alltag schnell neu verlieben und hadern dann mit der eingeschränkten Freiheit. Bei einem Sextreffen kommen sich die Partner näher und nicht immer kann die Gefühlswelt dabei gänzlich ausgeklammert werden.

Was macht die Situation so verzwickt?

Im Grunde sind es die Pfeiler des Casual Datings, die das Verlieben zum Problem werden lassen. Schließlich haben Sie sich mit ihrem Gegenüber nur getroffen, um etwas unverbindlichen Spaß zu haben. Mit echter Liebe gerechnet hat also niemand und oft ist sie auch tatsächlich unerwünscht. Zeigen sich die Anzeichen fürs Verliebtsein allerdings immer hartnäckiger, kann das zur emotionalen Zerreißprobe werden. In diesem Fall sollte baldmöglichst eine Entscheidung getroffen werden.

Sollten Gefühle lieber geheim gehalten werden?

Wer sich streng an die Gebote der Unverbindlichkeit halten will, wird sicherlich versuchen, seine Emotionen im Verborgenen zu belassen. Das mag sinnvoll klingen, denn so bleiben Sexdates auch weiterhin möglich. Sobald sich aus anfänglichem Schwärmen allerdings echte Obsession entwickelt und Gefühle unerwartet stark werden, ist das Geheimhalten nur mit großer Anstrengung verbunden – und manchmal schlicht unmöglich.

Verliebt beim Casual Dating: ein Gespräch suchen

Wie sollte das Thema am besten angesprochen werden?

Haben Sie die Anzeichen fürs Verliebtsein bei sich festgestellt und ist Geheimhaltung keine Option, müssen Sie Ihren ganzen Mut zusammennehmen. Keine gute Idee ist es, beim nächsten Sextreffen plötzlich mit der überraschenden Neuigkeit herauszuplatzen, denn das kann für den Bettgefährten sehr unangenehm sein. Ratsamer ist es, um ein ruhiges Gespräch zu bitten und in dessen Rahmen kurz und bündig zu erklären, dass da plötzlich mehr ist als nur erotische Begierde. Sich hierbei unsicher zu fühlen, ist vollkommen normal, denn schließlich steht viel auf dem Spiel.

Was, wenn der andere die Gefühle nicht erwidert?

Dass Verlieben beim Casual Dating äußerst risikoreich ist, liegt auf der Hand. Dementsprechend bewegt sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich mit jemandem treffen, der wirklich nur Spaß und keine feste Bindung eingehen möchte, auf einem recht hohen Niveau. Trifft dies bei Ihrem Sexpartner zu, dann ist Liebeskummer vorprogrammiert. Dann ist es jedoch besser, den Kontakt umgehend abzubrechen und auf tränenreiches Flehen zu verzichten. Vielleicht verpufft das tiefe Empfinden auch schnell wieder und es kann in naher Zukunft noch einmal unverfänglich neu begonnen werden.

Was tun, wenn Sie nicht verliebt sind, Ihr Gegenüber aber schon?

Gesteht Ihnen Ihr Sexkontakt seine Stimmungslage und macht er deutlich, dass er oder sie statt einem frivolen Flirt lieber eine Beziehung mit Ihnen eingehen würde, sollten Sie unbedingt Feingefühl beweisen. Verständnis für die Unsicherheit und den Mut des anderen sind wichtig, damit Ihre Reaktion als respektvoll wahrgenommen wird. Die eigenen Wünsche im Hinblick auf ein freies Sexleben ohne Liebe zu äußern, muss (und sollte) nicht auf eine aggressive oder gar unfreundliche Art und Weise geschehen. Sagen Sie offen, dass tiefe Gefühle für Sie keine Rolle spielen und geben Sie Ihrem Gegenüber die Gelegenheit, erhobenen Hauptes weiterzumachen.

Diese Lebensmittel machen scharf

Aphrodisiaka bringen nicht nur Schwung ins Essen - diese Lebensmittel können mehr!

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie